03.07.2014

Schüler proben für die Ruhr Games



Das erste Event der "Road to Ruhr Games"-Reihe fand gestern in Lünen statt. Auf dem Schulhof der Realschule und des Gymnasiums Altlünen präsentierte das Organisationsteam ein buntes Programm mit viel Sport, Unterhaltung, Essen und "Killerpilzen". Es war das erste Event dieser Art und bescherte den beiden Schulen einen unvergesslichen Tag.

An 30 verschiedenen Sportinseln erprobten sich die Schüler an verschiedenen Sportarten, wie Skateboarding, Tennis, Klettern oder Frisbeegolf. Darüber hinaus wurden zahlreiche Workshops mit einem breiten Themenspektrum angeboten, welches von "Gitarre lernen in 10 Minuten" bis zu Tanzen oder den Umgang mit Homophobie reichte. Wer in der Zwischenzeit mal ein Päuschen brauchte, organisierte sich an einem der Stände Crêpes, Döner oder Würstchen.

Als Höhepunkt des Tages traten neben einigen lokalen Show-Acts auch die Band Killerpilze auf, die ein exklusives Akustik-Set an diesem Tag spielten. Die Schulleiter, als auch das Organisationsteam und die Vertreter des Landes zeigten sich am Ende des Tages begeistert vom Event.