Europäische

Jugendbegegnung

Auch in 2017 soll die Begeisterung, Emotionalität und Vielfalt wieder gelebt und der kulturelle Austausch innerhalb unterschiedlichster Nationen gefördert werden.

Jugendliche aus ganz Europa haben die Möglichkeit ein internationales Sport Festival zu erleben und sich in 15 Sportarten in verschiedenen Disziplinen und Altersklassen zu messen. Städten, Schulen und Sportinstitutionen in der gesamten Metropole Ruhr soll die Möglichkeit gegeben werden, ihre Partnerschaftsaktivitäten zu fördern.

Die Ruhr Games bieten zur Unterstützung der europäischen Jugendbegegnung in der Metropole Ruhr neben einem umfassenden Programm die Möglichkeit der finanziellen Unterstützung für die europäischen Gäste. Für die Kosten, die für Anreise, Verpflegung und einer dezentralen Unterbringung anfallen, bietet der Regionalverband Ruhr eine pauschale Kostenerstattung von 100€ pro Jugendliche(r) an.

Den Zuschuss können alle Jugendlichen erhalten, die (z.B. in Gastfamilien, Schulen) dezentral untergebracht werden. Mitmachen können alle Städte, Schulen, Vereine, Verbände oder sonstige Sportinstitutionen, die ihren partnerschaftlichen Austausch zu den Ruhr Games 2017 initiieren oder ausbauen wollen.

Neben der Möglichkeit der dezentralen Unterbringung können bis zu 1.000 europäische Jugendliche im Alter von 14-21 Jahren auch zentral in einem großen Jugendcamp im Sportzentrum Ost in Hamm untergebracht werden. Das Jugendcamp wird von der Sportjugend NRW organisiert.

zu den FAQ

Mehr zum Jugendcamp erfahren Sie hier:

Zum Jugendcamp

Sie möchten an der europäischen Jugendbegegnung teilnehmen:

Zur Anmeldung

Europa-Folder als PDF:

Download

Bei Fragen zur europäischen Begegnung im Rahmen der Ruhr Games:

Anna Saarni
Projekt Ruhr Games
Fon: +49 201 2069-545
Fax: + 49 201 2069-6393
saarni@ruhrgames.de


Europa

FAQ

RUHR GAMES ALLGEMEIN

Wann finden die Ruhr Games statt? 

Die Ruhr Games 2017 finden vom 15.-18. Juni 2017 statt.

Das Jugendcamp beginnt bereits am 11. Juni 2017. Das Camp wird von der Sportjugend NRW organisiert.

Wo finden die Ruhr Games statt? 

Das Sport Festival wird an drei Standorten umgesetzt- Dortmund, Hamm und Hagen.

Sie können an den unterschiedlichen Tagen unterschiedliche Standorte besuchen und das Programm erleben.

Was findet an den Ruhr Games Standorten statt? 

Dortmund bietet ein vielfältiges Sport Festival mit faszinierenden Programmpunkten, der internationalen Actionsportelite und Konzerthighlights mit Schwerpunkten im Kultur- und Festivalbereich zwischen dem 15.-18. Juni 2017 an.

Hagen ist das internationale Sportzentrum für Jugendliche im Leistungs- und Breitensport vom 15.-18. Juni 2017. Jugendliche aus der Region können gemeinsam mit Jugendlichen aus Europa an den Wettkämpfen im Basketball, Fechten, Tischtennis, Leichtathletik und Schwimmen in Hagen teilnehmen.  Die Wettkämpfe der einzelnen Sportarten werden gemeinsam mit dem jeweiligen Landesverband organisiert. Die Anmeldung zu den Wettkämpfen im Breitensport erfolgt ab Januar 2017 über unser Online-Anmeldesystem.

In Hamm findet das internationale Jugendcamp vom 11.-18. Juni statt. Die Teilnehmer des Camps erwartet ein spannendes Programm aus Workshops, Mitmachaktionen und Entertainment-Programm. Darüber hinaus bietet das Programm der Ruhr Games auch den Tagesbesuchern in Hamm vom 15.-18. Juni eine attraktive Tagesgestaltung. Neben dem alljährlich stattfindenden Hammer Summer erwartet alle Besucher ein breites Angebot an Workshops aus den Bereichen Sport, Tanz und Kultur, sowie viele Mitmachaktionen und Open Sessions.

An welche Altersklassen richten sich die Ruhr Games, bzw. die europäische Jugendbegegnung?

Die Ruhr Games richten sich an Jugendliche im Alter von 14-21 Jahren. Natürlich wird Jugendlichen, die nicht genau in diese Alterspanne fallen, die Teilnahme an den Ruhr Games, sowie dem Jugendcamp nicht verwehrt. Sollte dies auf Jugendliche ihrer Gruppe zutreffen, kontaktieren Sie bitte Anna Saarni vom Team Ruhr Games. (saarni@ruhrgames.de/0201-2069-545)

TEILNEHMEN

Wer kann an der europäischen Jugendbegegnung teilnehmen?

An der europäischen Jugendbegegnung können alle Sportler, kulturinteressierte Jugendliche,  Schüler oder sonstige Jugendgruppen im Alter von 14-21 Jahren teilnehmen. Sind einzelne Jugendliche älter oder jünger sind diese nicht von der europäischen Jugendbegegnung ausgeschlossen. Kontaktieren Sie in diesem Fall gerne Anna Saarni vom Team Ruhr Games.

Die Organisation der Jugendgruppen kann von Partnerstädten, Schüleraustauschorganisationen der Schulen, Jugendinstitutionen, Vereinen und Verbänden, Kreis- und Stadtsportbünden, sonst. Austauschorganisationen oder Privatpersonen übernommen werden.

Wenn Sie unsicher sind, ob Ihre Institution an der europäischen Jugendbegegnung teilnehmen kann, kontaktieren Sie auch dann gerne Anna Saarni vom Team Ruhr Games.

Können Institutionen, die nicht aus den Teilnehmerstädten der Ruhr Games 2017 kommen, auch an den Ruhr Games teilnehmen und europäische Jugendliche einladen? 

Alle Institutionen und Organisationen, die partnerschaftliche Aktivitäten zu Jugendgruppen aus dem europäischen Ausland pflegen, können an den Ruhr Games teilnehmen. Gerne können Sie Jugendliche in Ihre Partnerstadt einladen, Ihre Stadt oder Institution in die Planung einbinden und vom 15.-18. Juni 2017 an den Ruhr Games teilnehmen. Haben Sie keine Möglichkeit, die europäischen Jugendlichen unterzubringen, können sie gerne im Jugendcamp untergebracht werden.

Das Jugendcamp im Rahmen der Ruhr Games findet vom 11. bis 18. Juni 2017 statt und ist von der Sportjugend NRW organisiert. Die Ruhr Games finden vom 15.-18. Juni 2017 statt.

Sind Sie unsicher, ob Sie an den Ruhr Games teilnehmen können, dann kontaktieren Sie gerne Anna Saarni vom Team Ruhr Games.

Wie kann ich an der europäischen Jugendbegegnung teilnehmen?

Sie haben zwei Optionen um an der europäischen Jugendbegegnung im Rahmen der Ruhr Games teilzunehmen; dezentrale Unterbringung oder eine zentrale Unterkunft im Jugendcamp. Lesen Sie bitte mehr unter "Unterbringung & Verpflegung".  

Wenn Sie an der europäischen Jugendbegegnung teilnehmen möchten kontaktieren Sie gerne Anna Saarni vom Team Ruhr Games.
Anna Saarni wird Ihnen alle offenen Fragen beantworten.

Wenn alle Fragen beantwortet sind, können Sie sich über das Anmeldesystem zur europäischen Jugendbegegnung online anmelden. Alle Informationen rund um die Anmeldung erhalten Sie auf folgender Seite: http://www.ruhrgames.de/de/anmeldung/

KOSTEN

Was kostet uns die Teilnahme am Ruhr Games Programm? 

Sie haben viele Möglichkeiten, mit Ihren europäischen Jugendlichen und den Jugendlichen aus den deutschen Partnerstädten die Ruhr Games zu erleben.  Das Ruhr Games 2017 Sport Festival-Programm ist komplett kostenfrei. Das Programm an allen drei Standorten ist offen für jeden. 

ANMELDUNG

Wie kann ich die Jugendlichen anmelden?

Die Anmeldung/ die Erstellung Ihres Accounts erfolgt auf unserer Webseite unter www.ruhrgames.de/anmeldung. Hier finden Sie noch einmal alle wichtigen Informationen.

Ihre Angaben können Sie auch nach Erstellung Ihres Accounts jederzeit ändern.

Das erste Anmeldeformular wird im August 2016 online gestellt. Durch dieses Formular teilen Sie uns mit, dass Ihrerseits Interesse besteht europäische Jugendliche zu den Ruhr Games 2017 einzuladen. In diesem Schritt können Sie bereits angeben, ob Sie die Unterbringung der Jugendlichen selbst organisieren oder die Teilnehmer in dem von der Sportjugend NRW geplanten Jugendcamp unterbringen möchten.

Der erste Anmeldeschritt ist unverbindlich. Durch die Anmeldung ist Ihnen jedoch versichert, dass Sie stetig aktuelle Informationen zur europäischen Jugendbegegnung erhalten werden. Sollten alle Plätze zu diesem Zeitpunkt bereits vergeben sein, werden Sie hier informiert.

Der zweite Anmeldeschritt wird im September 2016 online gestellt. Durch das 2. Anmeldeformular erfolgt die Möglichkeit sich unverbindlich oder verbindlich anzumelden. Zusätzlich werden ab September die ersten Programmpunkte zur Anmeldung bekannt gegeben.

Eine verbindliche Anmeldung erfolgt durch das 3. Anmeldeformular Mitte Januar 2017. Sobald Sie die verbindliche Anmeldung abgeschlossen haben, sind Ihre Plätze zur europäischen Jugendbegegnung oder zum Jugendcamp gesichert.

Ab Januar 2017 können Sie sich dann im Zuge des 3. Anmeldeschrittes für weitere Programmpunkte der Ruhr Games anmelden. 

Weitere Informationen zum Sportprogramm der Ruhr Games auf unserer Webseite unter: www.ruhrgames.de/de/sport/ 

Müssen die Jugendlichen an allen Tagen am Ruhr Games Programm teilnehmen, wenn wir uns anmelden? 

Werden die Teilnehmer dezentral, von Ihnen organisiert untergebracht, können sich die Teilnehmer aussuchen, wann sie an- und abreisen und ihr individuelles Programm rund um die Ruhr Games vom 15.-18. Juni 2017 zusammenstellen. Bei dezentraler Unterbringung erhalten Sie eine Zuschuss in Höhe von 100€ pro jugendlichem Teilnehmer.

Möchten Sie das Jugendcamp zur Unterbringung Ihrer Teilnehmer nutzen, haben Sie die Möglichkeit zum Start des Jugendcamps, am 11. Juni 2017 anzureisen oder zum Start der Ruhr Games am 15. Juni 2017 anzureisen.

Während der Veranstaltungstage der Ruhr Games können sich die Gruppen selbst interessante Programmpunkte aus allen drei Standorten (Dortmund, Hagen und Hamm) aussuchen und selbst entscheiden, an welchen Tagen sie bei den Ruhr Games aktiv teilnehmen wollen.

Wie viele Jugendliche können wir zur europäischen Jugendbegegnung anmelden? 

2017 wird europäischen Jugendlichen die Möglichkeit geboten an den Ruhr Games teilzunehmen. Neben mehreren hundert Plätzen im Jugendcamp können zusätzlich bis zu 1.000 Jugendliche von der finanziellen Förderung bei dezentraler Unterbringung profitieren.

Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl werden die Anmeldungen nach Eingang berücksichtigt. Es gibt keine Teilnehmerbegrenzung pro Gruppe. 

Wie viele Betreuer sollten pro Gruppe teilnehmen? 

Die Anzahl der Betreuer richtet sich nach dem Betreuerschlüssel für das entsprechende Alter der Jugendlichen. Bei größeren Gruppen sind mindestens zwei Betreuer empfehlenswert. Bei gemischten Gruppen sind Betreuer beider Geschlechter zu empfehlen.

Sind die Jugendlichen volljährig, muss kein Betreuer gestellt werden. Die Koordination und Ansprache der Gruppe durch einen Hauptansprechpartner ist jedoch erforderlich. 

UNTERBRINGUNG & VERPFLEGUNG

Wie wird die Unterkunft für die Jugendlichen organisiert? 

Für die Unterbringung werden zwei Optionen angeboten:

Option 1// dezentrale Unterbringung

Sie laden Ihre Partnerstadt/Partnerinstitution bzw. die europäischen Jugendlichen ein und organisieren selbst Gastfamilien oder die Unterbringung in Ihrer Stadt und kombinieren dies mit dem Programm der Ruhr Games vom 15.-18.06.2017.

Die Jugendlichen haben dann die Möglichkeit an den Sportwettkämpfen an allen Austragungsorten, sowie den Workshops teilzunehmen. Mit dieser Option nutzen Sie den dezentralen Unterbringungszuschuss von 100€ pro Jugendlichem.  

Dieser Zuschuss ermöglicht z.B. die Reise nach Deutschland oder die Verpflegungskosten. Die An- und Abreise müssen Sie eigenständig mit Ihrer Partnerstadt organisieren. Es ist leider nicht möglich, den Zuschuss mit der Unterbringung im Jugendcamp zu kombinieren.

Option 2//Jugendcamp

Sie laden die Jugendlichen Ihrer Partnerstadt für das Jugendcamp vom 11.-18.06.2016 in Hamm ein und kombinieren dies mit dem Ruhr Games Programm vom 15.-18.06.2017. Das Jugendcamp wird in strategischer Partnerschaft mit der Sportjugend NRW organisiert.

Die An- und Abreise müssen Sie eigenständig mit Ihrer Partnerstadt organisieren. Die Teilnahme am Jugendcamp, inklusive der Verpflegung, dem Festival Camping im eigenen Zelt, sowie dem gesamten Programm ist kostenfrei.  

Wie wird das Jugendcamp organisiert? 

Voraussetzung für das Festival Camping ist das Mitbringen eines eigenen Zeltes und des Camping-Bedarfs (u.a. Schlafsack, Isomatte). Sollten Sie keine Möglichkeiten haben ein eigenes Zelt mitzubringen, wenden Sie sich bitte an Frau Fabienne Caiazza unter fabienne.caiazza@lsb-nrw.de oder rufen Sie an unter +49 203 7381-697. Eine geringe Anzahl an Zelten kann zur Verfügung gestellt werden. 

Wie wird die Verpflegung für die Jugendlichen organisiert?

Die Teilnahme am Jugendcamp, inklusive der Verpflegung ist kostenfrei.  Bei der Teilnahme mit dezentraler Unterbringung kann keine Verpflegung gestellt werden. Der Zuschuss von 100€ pro Jugendlichem ermöglicht Ihnen hier z.B. einen Zuschuss für die Verpflegungskosten.

PROGRAMM

Müssen die Jugendlichen an den Sportwettbewerben teilnehmen, um Teil der europäischen Jugendbegegnung zu werden?

Die Jugendlichen müssen nicht zwangsläufig an den Sportwettbewerben teilnehmen, um Teil der Jugendbegegnung zu werden. Die Ruhr Games bieten an allen Standorten diverses Rahmen- und Workshop-Programm im Kulturbereich der aktuellen Jugendkulturszene, welches die Teilnahme an den Ruhr Games auch außerhalb des Sportprogramms ermöglicht. Darüber hinaus gibt es ein vielfältiges, für die Jugendlichen attraktives Festivalprogramm. Gleichzeitig können die Jugendlichen das sportliche Rahmenprogramm an allen Standorten nutzen, um einzelnen Sportarten erst einmal kennen zu lernen.

Wie sind die Sportaktivitäten, Wettbewerbe und Workshop-Programmpunkte für die europäischen Jugendlichen organisiert?

Die Organisation aller Sportaktivitäten, Wettbewerbe und Workshop-Programmpunkte wird im Januar 2017 abgeschlossen sein. Erste Programmpunkte werden ab September 2016 eröffnet sein. Haben Sie Detail-Fragen wenden Sie sich jederzeit gerne an Anna Saarni vom Team Ruhr Games. 

Wird der Transport der Jugendlichen zu den anderen Standorten organisiert?

Die Bedarfe der einzelnen Gruppen hinsichtlich des Transports sind sehr individuell. Ein pauschales Angebot an Transportmitteln entspricht nicht der Nachfrage der einzelnen Jugendlichen. Gerne möchten wir Sie bei der Organisation des Transports beraten und unterstützen. Bitte wenden Sie sich an Anna Saarni vom Team Ruhr Games. (saarni@ruhrgames.de/0201-2069-545)