Highlights

2015

Thousands of athletes turned the Ruhr Metropolis into a huge Sports, Culture, and Youth Festival at the premiere of the Ruhr Games.

With the award ceremonies including 108 winners and a closing concert by Jan Delay at the World Heritage Site Zollverein in Essen, the first edition of the new sports event for teenagers ages 12-23 came to an end on June 6, 2015.

The Ruhr Games reached over 125,000 people over four event days, at six locations and in five cities - Essen, Gelsenkirchen, Oberhausen, Bottrop and Gladbeck.

At the CentrO. in Oberhausen, the events were particularly successful, especially the Judo contests and wakeboarding.

5.000 Active participants in contests, workshops and interactive activities

4.000 Female and male athletes

1.000 European Teenagers from 20 countries were guests of the «Metropole Ruhr»

350 Teenagers at the Youth Campus

16 Olympic- and action sports

12 International tournements

1.000 Voluntary helpers

147 Cultural events with 529 artists and 30 bands

23 Regional culture projects













„Als junger Athlet in einem solchen Rahmen wie den Ruhr Games seinen Sport ausüben zu können und am Ende vor 10.000 Zuschauern den Siegerpokal überreicht zu bekommen, ist sicherlich einmalig.“

(Ole Bischoff, Vizepräsident DOSB)







„Hier ist eine Hammer-Stimmung und es ist ein tolles Gefühl, dabei zu sein.“

(Luca Herden, Sieger Weitsprung & 100m bei den Ruhr Games 2015)











„Die Ruhr Games finde ich spannend, weil sie für mich eines der ganz wenigen Ereignisse sind, bei denen der Schulterschluss zwischen Sport und Kultur wirklich rund und stimmig ist.“

(Arnd Zeigler, TV- und Radiomoderator)









„Das war grandios! Ein Feuerwerk an sportlicher Aktion, aufs Beste organisiert, mit jeder Menge an freundlichen und kompetenten Mitarbeitern und Helfern. Wir haben es sehr genossen!!!“

(Claudia Lenz, Zuschauerin, Quelle: Facebook)











„Endlich mal eine Veranstaltung, die viele der Dinge zusammenbringt, die für mich einfach zusammengehören. Ich hätte mir so eine Veranstaltung gewünscht, als ich jünger war!“

(Luke Mockridge, Comedian)