27.05.2019

Die Ruhr Games-Busse rollen



Ob auf den Straßen, im Stadtbild und in den Szenetreffs der Region: Jetzt werden die RUHR GAMES omnipräsent.

Zum Endspurt des 18-monatigen Vorbereitungsmarathons gehört auch die Umsetzung einer  reibungslosen An- und Abreise zum Hauptstandort, dem Landschaftspark Duisburg-Nord, sowie dem Sportpark Duisburg und den weiteren Wettkampfstätten im Stadtgebiet. Dafür sorgt die Duisburger Verkehrsgesellschaft AG (DVG).

Heute präsentierten Karola Geiß-Netthöfel (Regionaldirektorin RVR) und Marcus Wittig (Vorstandsvorsitzender der DVG) gemeinsam die Motive der vollfältig gestalteten Busse. Diese zeigen ausgewählte RUHR GAMES Disziplinen in markanten Illustrationen, erstellt vom Designer Ronny Heimann.

Aufmerksamen Augen wird auch das parallel erscheinende RUHR GAMES Programmheft nicht entgehen , welches auf großzügig gestalteten Seiten die Veranstaltung mit ihren 16 Sportarten, über 300 Workshop-Angeboten und den Show-Highlights mit Cro, Bosse, Funkin’ Styles uvm. vorstellt und Anregungen für die vier Festivaltage liefert. Das Heft liegt ab sofort kostenlos in öffentlichen Einrichtungen und der Gastronomie aus!

Im Anschluss an die Europawahlen übernehmen die RUHR GAMES  zudem zahlreiche Wahlwerbeflächen und sorgen auch damit für eine weitere, großformatige Präsenz des komplett kostenlosen Programms im Juni, zu dem die gesamte Metropole Ruhr eingeladen ist!

Watch out!

Foto: © Volker Wiciok